auner-Cup Anmeldung startet am 1. Februar um 20 Uhr auf www.supercross.at !!!

Wichtig !!! Die Zuteilung der Startplätze erfolgt nach der Reihenfolge der Kontoeingänge!!! Nach 50 eingegangenen Anmeldungen wird die Onlineanmeldung der jeweiligen Klasse gestoppt, sollten nach fünf Tagen Startplätze nicht bezahlt worden sein wird die Onlineanmeldung wieder geöffnet.

·     Die Klasseneinteilung für 2017 bleibt gleich (MX2 u. 2Takt 125+open).

      Den 2T Cup in eine reine 125er Klasse umzuwandeln wäre sportlich gesehen sinnvoll und wünschenswert ist uns aber aus wirtschaftlicher Sicht derzeit zu riskant. Sollte sich für 2018 diesbezüglich etwas ändern, so wird dies bis Mitte 2017 auf der auner-Cup HP offiziell bekannt gegeben.

·      auner-MX2-Cup: Es müssen nur mehr die ersten 3 aus der Klasse aussteigen!

auner-2Takt-Cup: ab 2017 dürfen Fahrer ab dem vollendeten 13. Lebensjahr mit der 125er an den Start gehen.

 

Das Jahres Nenngeld in der Höhe von €40 x Anzahl der Veranstaltungen bleibt auch 2017 gleich! Wie auch in den letzten Jahren praktiziert, werden die Jahres Nenngelder zu 100% an die jeweiligen Veranstalter plus dem auner-Sponsoring überwiesen. Das auner-Cup Komitee verdient mit dem auner-Cup keinen Cent. Sämtliche Kosten die dem auner-Cup Komitee entstehen werden durch die Firma auner Motorradbekleidung und Zubehör Handels GmbH abgedeckt. Jeder Euro der von den Fahrern über die Jahresnennung bei uns eingezahlt wird geht 1:1 an die Veranstalter!

 

Ausschreibung 2017
aunercup_ausschreibung2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 528.3 KB
auner-Cup 2017 Klasseneinteilung
Klasseneinteilungen_2017_fertig.pdf
Adobe Acrobat Dokument 299.0 KB

BITTE bei Benachrichtigung an das auner-Cup Komitee nur E-Mail verwenden!!!     http://www.aunercup.at/kontakt/  

Andere Kommunikationsmedien (z.B. Facebook, SMS, od. WhatsApp ) sind unzuverlässig und können daher nicht garantiert beantwortet werden!!!

 

Ehrung der Motorsportmeister 2016

Hockend die auner-Cup Sieger 2016 v.l.n.r.: MX2 Michael Auer, 2T-open Lukas Hirsch und 2T-125 Christian Schrenk;  Stehend: ÖAMTC Präs. Univ.Prof.Dr. Harald Hertz, ÖAMTC Kt. Dipl.Ing. Johann Mutzl und Bergrally Legende Rupert Schwaiger
Hockend die auner-Cup Sieger 2016 v.l.n.r.: MX2 Michael Auer, 2T-open Lukas Hirsch und 2T-125 Christian Schrenk; Stehend: ÖAMTC Präs. Univ.Prof.Dr. Harald Hertz, ÖAMTC Kt. Dipl.Ing. Johann Mutzl und Bergrally Legende Rupert Schwaiger

Einen stimungsvollen Saisonabschluss 2016 erlebten die Sieger der auner-Cup Klassen im Rahmen der diesjährigen Ehrung der Motorsportmeister im Casino Velden. Sie wurden gemeinsam mit den Östrreichischen Staatsmeistern und Pokal Siegern geehrt. Dabei wurde auch Rene Hofer der Preis des Motorsportler des Jahres 2016 überreicht.

auner-Cup Top10 Enwertung 2016

Alpinestars Limited Edition MXON2016

Es gibt keinen anderen Event wie diesen in der MX Szene, das Monster Energy FIM MXON, fand dieses Jahr in Maggiora vom 24-25 September 2016 statt.
Alpinestars bringt anläßlich dieses Events eine limitierte Sonderedition des Tech10 mit asymmetrischem Design und einen A1-Brustpanzer in dazupassendem Design.

Ab sofort bei Auner erhältlich

!!! Helmkamera Verbot !!!
!!wichtige Sicherheitsinformation!!
Aus Sicherheitsgründen (erhöhte Verletzungsgefahr) ist die Verwendung von "am Helm montierten" Kameras jeglicher Art im internationalen und nationalen Motorradbereich, gemäßt den Vorgaben der FIM ab sofort untersagt! Jegliche Modifikationen des Helmes sind daher unzulässig. Helme dürfen nur mehr gemäß dem Auslieferungszustand verwendet werden, es sind ausschließlich serienmäßig am Helm verbaute Anbauteile (zB. Schirm, Helmfinne) gestattet. Dies gilt somit auch für die offizellen Trainings und Rennen des auner-Cup´s!!! Infos dazu bei der OSK
!!!Achtung keine Übergangsfrist, wird sofort umgesetzt!!!
Nachsatz: Die Kameras dürfen natürlich weiterhin mit Brustgurt od. ähnlich benützt werden, nur die Montage am Helm ist verboten. Grund dafür ist, dass es bei einigen schweren Stürzen bei denen der Fahrer direkt auf den Kopf gefallen ist zu größeren Verformungen der Helmschalen gekommen ist und dies zu Kopfverletzungen geführt hat. Sicherheit geht vor!!
go to auner
go to schruf