Info zum auner-CUP 2020

 

Wir möchten Euch darüber informieren, dass die ersten vier auner-CUP Rennen  aufgrund der aktuellen Situation rund um die Verbreitung von COVID-19 und auf Anweisung der österreichischen Bundesregierung, verschoben werden, der fünte Event in Imbach wird abgesagt.

PALDAU hat mit 25. Oktober bereits einen Ersatztermin genannt.

LANGENLOIS wird ebenfalls verschoben, wahrscheinlich wird es ein Termin im September (12./13.09.2020) werden.

RIETZ: Die ÖM/Auner/Juniorcup Veranstaltung vom 18./19. April wird voraussichtlich auf 13./14. Juni verschoben.

SITTENDORF: der für den 26. April geplanten auner-CUP und die ÖM soll in den Herbst, vorzugsweise September, verschoben werden.

IMBACH: Das für 10. Mai geplante Motocross Imbach wird abgesagt, es wird keinen Ersatztermin dafür geben!!

 

Bitte versteht die außergewöhnliche Situation, es ist nicht so leicht ein Rennen zu verschieben, man braucht für den neuen Termin wieder behördliche Genehmigungen, Zeitnahme, Helfer und und und….

Bleibt Gesund!

motrosportliche Grüße, Gerhard Lauk

 

Die Onlinenennung für den auner-CUP 2020 ist unter dem Button "Jahresnennung 2020" ab sofort möglich!!

 

oder klicke hier!!!

auner-Cup 2020

 

Zu den beiden bestehenden Klassen MX2 u. 125 welche meist im Rahmen einer ÖM Veranstaltung ausgetragen werden, wird es 2020 auch drei reine auner-Cup Renntage geben, die sogenannte „auner-Triple Crown“. Bei diesen drei Veranstaltungen gibt es zusätzlich eine Jugendklasse 85ccm, eine open Klasse und eine Masters Klasse Ü40 und Ü50.   

 

Eine Race Card oder Höherwertigere AMF Lizenz ist bei allen auner-Cup Klassen Pflicht.

 

·        auner 85er Jugend Cup:  ab 10 Jahren bis zum vollendeten 15. Lebensjahr.

 

·        auner 125er Cup: ab 13 Jahren

Es gibt eine allgemeinen Wertung und eine Auszugswertung für Junioren von 13-17 Jahren.

 

auner MX2 Cup: ab 13 Jahren

 

         auner open Cup: Startberechtigt ist jeder, ab dem vollendeten 14. Lebensjahr für Motorräder der Klasse MX2, ab vollendeten 15. Lebensjahr für Motorräder der Klasse MX1, ab vollendeten 16. Lebensjahr für alle anderen zugelassenen Motorräder.

 

         auner Masters Cup: Startberechtigt ist jeder Fahrer der das 40. Lebensjahr vollendet hat. Wertungen Ü40 und Ü50.

 

Genaue Infos siehe unter dem Button Ausschreibungstext 2020!

 

AMF Ehrung 2019

Am 15. Jänner 2020 fand im Raiffeisen Forum in Wien die Ehrung der Motorsportmeister 2019 statt. Im Rahmen eines Gala-Events wurde die ganze Bandbreite und Vielfältigkeit des österreichischen Motorsports präsentiert und 69 österreichische Motorsportmeisterinnen und -meister sowie nationale und internationale Seriensieger auf die Bühne im Raiffeisen Forum Wien geholt. Im Rahmen dieser Feierlichkeit wurden auch die auner-Cup Sieger des Jahres 2019, Michael Lackner (125 Jun.), Mathias Karl (125) und Christian Schrenk (MX2) geehrt. Wir gratulieren!

(Text und Foto AMF=Austrian Motorsport Federation)

Übernahme der Firma Auner!

Mittlerweile ist es ja in der Szene kein großes Geheimnis mehr:

X-GRIP Chef Benjamin Diesel hat die österreichische Offroad - Traditionsfirma Auner übernommen.

 

Hier Auszüge aus dem Interview mit Enduro-Austria, den link zum ganzen Interview findet ihr am Ende des Berichts.

 

 

Wie kam es eigentlich zu dieser Übernahme?

 

Benjamin Diesel: Vor ein paar Monaten ist mir zu Ohren gekommen, dass sich Alfred Auner zur Ruhe setzen will und jemanden sucht der Auner weiterführt. Deshalb bin ich dann mit ihm in Kontakt getreten. Wir haben jetzt die Firma Auner komplett übernommen wobei die Anteile jeweils 50% bei mir und 50 % bei meinem Vater liegen.

 

Was wird neu bei Auner?

 

Benjamin Diesel: Wir haben alle Anteile der Firma als Share-Deal übernommen. Dienstnehmer, Dienstverträge und Händlerverträge bleiben bestehen. Die Belegschaft bleibt erhalten, allerdings wird der gesamte Look nach außen leicht überarbeitet und aufgefrischt. Es wird Gestaltungsrichtlinien und CI für ein einheitlicheres Auftreten geben und auch die Auner-Website mit dem Webshop wird neu überarbeitet werden. Wir werden auch neue Produkte hinzuholen. Derzeitige Fahrerverträge bleiben bis zum jeweiligen Vertragsende bestehen. Die Geschäfte werden in der nächsten Zeit einen neuen Look erfahren und teilweise komplett umgebaut.

 

 

Geht der Auner Cup weiter?

 

Benjamin Diesel: Der Auner Cup war ja seit jeher ein Sprungbrett der MX-Nachwuchsfahrer in die Staatsmeisterschaft. Deshalb wollen wir den Auner Cup unbedingt beibehalten. Wir haben auch schon mit dem Auner Cup Koordinator dahingehend Kontakt aufgenommen und ich war auch schon bei der AMF Besprechung dabei. Wir wollen den Auner Cup in Zukunft noch weiter stärken und größer werden lassen!

 

 

 

Die Gerüchteküche aufgeräumt!

 

Die Firma Auner wurde definitiv nicht aus finanziellen Gründen von Alfred Auner an die Familie Diesel verkauft.

 

Results MX Austria

Live Timing MX Austria

go to auner
go to schruf